Hinterglasmedaillon

ist eine farblose, kleine Glasplatte, die von hinten mit Blattgold belegt und / oder mit Kaltfarben bemalt wurde (s. Hinterglasmalerei). Anschließend wurde es in eine geschliffene Fläche in der Wandung oder am Fuß eines Gefäßes eingeklebt. Dort verdeckt es den Abriss. Es konnten auch als Signaturträger des Herstellers dienen.

Zurück