Aventuringlas

Farbloses oder farbiges Glas mit metallisch glänzenden, eingeschlossenen Flittern. In der Literatur wird die Herstellung als Anlaufglas (Ausscheidung) oder als eingebrachte Partikel beschrieben. Diese Einschlüsse sind typischer Weise Gold, Silber, Kupfer oder Chromoxid. Seit dem 13. Jh. in Persien bekannt. Als Aventurin wird auch eine Varietät des Quarzes bezeichnet.

Zurück